Ägypten 

Hello 😊 

Ich hatte beim letzten Mal ja erzählt, dass ich im Juli 2015 im Urlaub war. Ich bin gemeinsam mit meinem Mann, meiner Schwester und ihrer Familie und noch einer weiteren befreundeten Familie nach Ägypten ( Dahab ) gereist. 

Wir waren bereits voriges Jahr gemeinsam nach Türkei gereist, daher wiederholten wir den ganzen Spaß 😉 Meines Erachtens kann man sowas wirklich nur machen, wenn die Chemie einigermaßen untereinander stimmt, sonst kann ein Urlaub schnell Fake und anstrengend werden. Nähe & Distanz sollte hier in guter Balance sein. 

Wir waren im ***** Sterne Hotel namens „Le Meridien Dahab“, hierbei handelt es sich um eine Kette, die z.B. auch in Phuket ein Hotel hat oder auch in den Staaten. Wir waren mit dem Hotel soweit zufrieden, vor allem mit der Poolanlage, jedoch haben mich diese Geckos, Ameisen und sonstigen Tierchen verrückt gemacht. Tiere und ich werden wohl nie Bros😅

Anbei paar Bilder und Eindrücke – Enjoy 😊 

Mein Outfit of the Day am Tag der Abreise 😎

  

Ägypten von „Oben“ 🌏

Die Aussicht aufs Meer und die Poolanlage des ***** Sterne Hotels “ Le Meridien Dahab“ 🏊🏾🏄🏾

    

Überall stehen Dattelbäume 🌴🌴

  

Diese Tür 😍

    

Der Strand war zum Abend hin oft nebelig.

  

Och jetzt schwelge ich so in Erinnerungen – schön wars ❤️ 

Enjoy Life. 

Hello Again 😊

Hallöchen, 

ja ich bins wieder – nach sooooooo länger Pause.  

Meine Blogger Kollegen Thash und Dhadcheni haben mich mal wieder dran erinnert, zu schreiben. 

Es gab keinen besonderen Grund nicht mehr zu schreiben, es war eher Faulheit, Urlaub, Motivationslosigkeit ach und Faulheit 😂 

In den vergangenen Monat hab ich gechillt, mich auf meine Ehe, meinen Beruf konzentriert und im Urlaub meine Seele baumeln lassen. 

Ich glaube ich habe mir den Druck gemacht regelmäßig zu schreiben und plump gesagt: Ich hatte kein Bock mehr auf Druck – ich will mit Leidenschaft und Spaß schreiben und nicht aus Druck. 

Während meiner Abwesenheit ist sogar ein Blogbeitrag veröffentlicht worden, der mich lange beschäftigt hat und ich mich aber nicht getraut hatte den zu veröffentlichen. Jetzt hat es meine Fahrlässigkeit und villeicht auch mein Schicksal es veröffentlicht 😅 

Hier geht’s zu dem Blogeintrag, mit dem heiklen Thema 😕
Ich verabschiede mich mit BIS VILLEICHT BALD 😎 

Für mehr oder viel weniger täglicher Updates : Follow Me on Instagram

Das Bisschen übers Geben

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/de6/81782773/files/2015/01/img_3789.png

Hi, schön das du hier bist!
Ich bin ein wahrer Instagram-Junky und so beim rumsurfen bin ich auf dieses Bild gestoßen.
Es hat mich zum nachdenken gebracht, sehr. Es hat mich an Menschen im meinem Umfeld erinnert, bei denen ich oft das Gefühl habe ausgesaugt zu werden, aber nie was zurückzubekommen. 

 Versteh mich bitte nicht falsch, ich gebe gerne von mir mit vollen Händen und auch ohne jegliche Forderung, aber so manchmal besteigt mich das Gefühl ausgenommen zu werden.
„Nehmen“ in jeglicher Hinsicht sei es Zeit, Geld, Ideen, Räumlichkeiten, Back – oder Kochgut oder auch bedingungslose (einseitige) Freundschaft – all das hat Wert, es ist ein Teil von meinem Ich.

Wieviel mehr wäre man bereit zu geben, wenn auch etwas zurück kommen würde?
Wieviel mehr Wertschätzung gegenüber einem Individuum würde man aufbringen, wenn man dieselbe erfährt?
Ist das nicht auch Sinn der Freundschaft: Geben und Nehmen?
Läuft man nicht Gefahr, auf Dauer, abgebrannt zu sein, wenn man stetig gibt ohne bzw. kaum was zurück zubekommen? 

 Manchmal hab ich das Gefühl, dass es ein Tabuthema ist, wenn man Gibt und sich auch eine Gegenleistung erhofft – ist es so? Sollte man dafür jmd. verurteilen? Wenn du denkst – JA – oh bitte komm und Freunde dich mit mir an, ich bin gespannt wo bei dir die Grenze des Gebens ist.😂 

 Aufgrund dieses schleichendes Gefühls, habe ich für mich beschlossen, dass ich gerne weiterhin geben möchte, aber ich mich selbst auch schützen will. Ich möchte lernen auch Nein zu sagen, um in richtigen Situationen und bei den richtigen Menschen Geben zu können und nicht abgebrannt zu sein.
Und genau deswegen finde ich dieses Bild so treffend, denn der der Gibt sollte sich Grenzen setzen, da der der Nimmt dies oft zu selten tut.
Grenzen setzten heißt nicht geizig oder berechnend zu sein – Nein – Grenzen setzten heißt sich selbst zu kennen und sich zu schützen. 

 Was denkst du darüber? Beschleicht dich auch manchmal so ein Gefühl? Wie geht’s du damit um?
Gerne würde ich mit dir darüber in den Kommentaren diskutieren. 
 Enjoy Life – Enjoy Love ❤️

Neerosa kocht – Spinach Curry / Spinat Curry

Hello You💕 

heute möchte ich dir ein easypeasy Curry zeigen, so easypeasy das mich schon komisch gefühlt habe die Bilder dafür zu schießen 😳 

Es geht heute um ein Spinat Curry, dass man gut zu Reis oder auch Puddu ( Gedämpfte Reismehl Klümpchen?! ). 

Für 8 Personen wird folgendes benötigt:

  • 2 Packungen TK-Rahmspinat
  • 100 ml Sahne oder auch Milch 
  • 1 halben TL Kurkuma ( Tumeric Powder ) 
  • 1 halben TL rotes Curry ( Surya Currypowder ) 
  • Chilliflocken nach Belieben 
  • Salz & Pfeffer nach Belieben 

So los geht’s, in einem Topf kommt der TK-Rahmspinat…

… der Kurkuma…

… Currypowder für die leichte Schärfe…

… Salz & Pfeffer nach Belieben…

… Chilliflocken…

…  und noch die Sahne für die Cremigkeit. Das alles wird auf niedriger Stufe  erhitzt , bis der Spinat aufgetaut ist, dann noch einmal richtig aufkochen und schwups  – schon fertig😊  Mein Schwester gibt gerne noch angedünstete Zwiebeln und Knoblauch rein, aber ich bin da eher der Purist^^ 

Ich wünsche dir einen guten Appetit und verbleibe mit 

Enjoy Life – Enjoy Life ❤️ 

PS: Hast du ein Rezeptwunsch? Dann schreib ihn gern unter die Kommentare☺️

Erwartungen 

Guten Morgen💕 

Ich hoffe dir geht’s gut und genießt den Vorboten den Sommers – den Frühling. Sobald die ersten Sonnenstrahlen kommen und es draußen länger hell bleibt, dass hebt bei mir total die Stimmung. 

Trotzdem beschäftigt mich seit längerem das Thema Beziehungen, Abgrenzung und auch das Thema Erwartungen an eine Beziehung. Ich hatte mich diesbezüglich mit einer lieben Freundin ausgetauscht und sie schickte mir später folgendes Zitat :

Sometimes we create our own heartbreaks through expectations. 

Als ich den Satz las und so darüber nachdachte merkte ich, dass dies doch eigentlich ein Fakt ist. 

Gehen wir nicht immer mit Erwartungen in eine Beziehung? Sei es die Erwartung womöglich eine gute Freundschaft aufzubauen, jmd zum Zeitvertreib zu haben, eine Schulter zum Anlehnen zu finden oder auch Profit aus der neuen Beziehung zu schlagen? 

Ohne Erwartung in eine neue Beziehung zu gehen, könnte der perfekte Selbstschutz sein und könnte eine reine, stabile Basis für eine Beziehung schaffen. 

O H N E     E R W A R T U N G E N 

K E I N E    E N T Ä U S C H U N G E N 

Enjoy Life – Enjoy Love ❤️

Douglas Box of Beauty April

Guten Morgen, 

ja die April Box of Beauty von Douglas ist gestern bei mir angekommen. 

Die Box beinhaltet 1 Produkt in Originalgrösse und 4 Luxusproben. Für den Preis von monatlich 15€ kann die Box über Douglas online erworben werden. 

Kommen wir nun zum Inhalt:  

Ein Nagelack der Eigenmarke Douglas in der Farbe „Totally Red“ und kostet ursprünglich 3,95€. 

Ebenfalls mit dabei war die MasterpieceMax Mascara von Max Factor, die einen Preis von 11,99€ hat.  

Eine Luxusproben der Eigenmarke Douglas Beauty System mit 15 ml Inhalt. Die Originalgröße mit 30ml kostet 24,99€ 😳 

Erneut ein Produkt der Eigenmarke undzwar ein Shampoo und eine Spülung mit jeweils 30 ml. 

So nun das Highlight der Box – Trommelwirbel ….  

Der The Curve Eyeliner von Nyx 😍 Ich schleiche schon länger um den Eyeliner herum und siehe da ich hab ihn nun 😉 Bei Douglas kostet dieser Eyeliner stolze 14,99€. 

So kommen wir nun zum Fazit: Für mich ist es eine gelungene Box, die für den Preis von 15€ einen ordentlichen Inhalt aufweist. Ich werde diese Box behalten, denn ich habe für alle dieser Produkte Verwendung. 

Ich freue mich schon den neuen Eyeliner auszuprobieren und werde evtl. Magier darüber berichten. 

Hast du auch eine Beautybox abboniert?

Enjoy Life – Enjoy Love ❤️